OnVista Bank Erfahrungen & Test

OnVista Bank Erfahrungen

Inhaltsverzeichnis
  1. 1. Kosten
  2. 2. Kontoeröffnung
  3. 3. Online-Handel
  4. 4. Sicherheit
  5. 5. Service
  6. 6. Erfahrungsberichte (1)

Zusammenfassung & Onvista Bank Erfahrungen

Die OnVista-Bank ist ein kleiner Online-Broker aus Frankfurt am Main. Sie gehört zu dem bekannten Finanzportal OnVista.de. In unserem Test schauen wir uns die Vorteile der OnVista-Bank aus Sicht des Privatanlegers an.

Die Kontoerföffnung bei der OnVista Bank geht sehr schnell. Innerhalb von 10 Minuten hat man seinen ausgedruckten Kontoeröffnungsantrag in der Hand. Die Identifikation erfolgt über das bekannte PostIdent-Verfahren.

Der Online-Handel mit der OnVista Bank richtet sich ganz klar an erfahrene Anleger, die ihre Oberfläche an ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen wollen und Trades möglichst schnell abschließen wollen. Für Kleinanleger ist der Handel mit OnVista ein wenig unübersichtlich und zu fehleranfällig.

Bei den Funktionen der OnVista Bank bleiben keine Wünsche offen. Es stehen alle erdenklichen Funktionen zur Verfügung – von Wertpapier-Sparplänen bis hin zum Handel mit Derivaten.

Bei der Sicherheit geht die OnVista Bank einige Kompromisse ein, damit der Handel für fortgeschrittene Anleger schneller von Statten geht. Dies erleichtert aber leider auch gleichzeitig den Missbrauch eines Kontos. Aus technischer Sicht ist die Sicherhteit der OnVista Bank auf dem neuesten Stand.

Der Service der OnVista Bank war in unserem Test vorzüglich, die Antwortzeit war kurz und unsere Fragen wurden schnell beantwortet. Das ergänzende Informationsangebot könnte allerdings größer sein.

OnVista Bank Testergebnis
  • Kosten
  • Kontoeröffnung
  • Online-Handel
  • Sicherheit
  • Service
3,25

OnVista Bank Erfahrungen & Testergebnis

Die OnVista Bank ist ein recht günstiger Online-Broker, der sich für Kleinanleger aber nur eingeschränkt eignet. Viele Funktionen der OnVista Bank richten sich an Anlage-Profis und sind dadurch für unerfahrene Kleinanleger zu fehleranfällig ohne dabei zusätzlichen Nutzen zu stiften.

Comments Rating 0 (0 reviews)

Zur Depoteröffnung

OnVista Bank-Kosten

Die Depotführungsgebühren für das Festpreis-Depot der OnVista Bank entfallen. Es gibt auch keine Mindestgebühren oder ähnliches, so dass auch Kleinanleger und Anleger, die wenig handeln, von den niedrigen Gebühren profitieren können.

Das Depotverrechnungskonnto der OnVista Bank ist auch kostenlos. Im Gegenzug werden aber auch keine Zinsen auf Guthaben gezahlt. Deswegen empfiehlt es sich, größere Bargeldbestände bei einer anderen Bank zu deponieren.

Kosten beim Wertpapier-Handel der OnVista Bank

Beim Wertpapierhandel fallen bei der OnVista Bank je nach Handelsplatz und Währungsgebiet unterschiedliche Gebühren an. Dabei unterscheiden sich sowohl die Fixkosten als auch die jeweiligen Börsengebühren. Günstig ist bei der OnVista Bank vor allem der Handel in den USA.

Dividendenauszahlungen sind bei der OnVista Bank kostenlos.

HandelsplatzPreis pro OrderBörsengebühren
Deutsche Börsen + Xetra6,50 Euro zzgl. Börsengebührenab 0,00 Euro
Außerbörslicher Direkthandel6,50 Euro0,00 Euro
USA10,00 Euroab 0,00 Euro
restliches Ausland25,00 Euroab 0,00 Euro

Kontoeröfffnung bei der OnVista Bank

OnVista Bank Anmeldung

Die Anmeldemaske der OnVista Bank

Die Depoteröffnung bei OnVista gliedert sich in drei schritte:

  1. Online Kontoeröffnung
  2. PostIdent-Verfahren zur Identifikation
  3. Login nach Erhalt der unterlagen.

Der erste Teil, die Online-Kontoeröffnung, geht sehr schnell, man braucht nicht einmal 10 Minuten. Zuerst gibt man seine persönlichen Daten an, dann gibt man die Bankverbindung zum Referenzkonto an und abschließend prüft man die angaben noch einmal und druckt sie aus.

Mit dem ausgedruckten Kontoeröffnungsantrag geht es dann zu einer Poststelle, wo man sich mit dem sogenannten PostIdent identifiziert und den Kontoeröffnungsantrag kostenlos zur OnVista Bank schickt.

Innerhalb kurzer Zeit schickt einem OnVista dann zwei unterschiedliche Schreiben zu, mit denen man sich in seinen Konto einloggen kann. Als erstes bekommt man die Kontoinformation inklusive der Zugangsdaten zugeschickt. Dort finden sich der Benutzernamen und weitere Informationen zum Konto von OnVista. Mit 1 bis 2 Tagen Abstand schickt OnVista das Initialpasswort für den ersten Login zu.

Mit seinem Benutzernamen und Passwort loggt man sich dann das erste mal ein. Es empfiehlt sich nach dem ersten Login das Passwort zu ändern und durch eine eigene Kombination aus Buchstaben und Zahlen zu ersetzen.

Aus Sicherheitsgründen gibt man bei OnVista das Passwort mittels einer Bildschirmtastatur ein. Das hat den Vorteil, dass Schad-Software nicht die Tastenanschläge der Tastatur mitschreiben kann, umso an das eigene Passwort zu gelangen. Allerdings kommt diese Sicherheitsaspekt nicht ohne Nachteile. Das Handling des Passworts mittels der Bildschirmtastatur kann ganz schön anstrengend sein.

Zur Depoteröffnung

Online-Handel mit OnVista

Nachdem man sich bei der OnVista Bank einloggt, was durch die Bildschirmtastatur ein wenig länger dauert, gelangt man auf die Oberfläche für den Wertpapierhandel. Man merkt recht deutlich, dass ich sich OnVista-Bank hauptsächlich an erfahrene Trader richtet. Anders, als viele andere Depot-Anbieter, ermöglicht es Onvista, dass man sich seine Benutzeroberfläche selbst zusammenstellt. Man kann sich bis zu vier Desktops mit unterschiedlichen Widgets zusammenstellen.

OnVista Bank Dashboard

Das Dashboard nach dem ersten Login.

Nach dem ersten Login bekommt man folgende Informationen von OnVista standardmäßig angezeigt:

  • Login-Informationen, die auch Informationen zum Konto enthalten
  • eine Wertpapiersuche, mit der man mittels Name oder Wertpapierkennnummer nach einzelnen Wertpapieren suchen kann
  • eine Eingabemaske um Wertpapiere zu kaufen oder zu verkaufen
  • ein Orderbuch, dass die letzten Käufe und Verkäufe darstellt und abschließend
  • eine Depotübersicht, die den aktuellen Stand des Depots darstellt

Für die meisten Anleger wird dieser Standard ausreichen, um mit Wertpapieren zu handeln. Erfahrene Anleger möchten eventuell noch weitere Widgets hinzufügen, wie zum Beispiel das Widget für den Derivate-Handel oder das Widget für den CFD-Handel. Aber wie schon gesagt, sind das Funktionen für fortgeschrittene Anleger, die für Kleinanleger keine große Rolle spielen.

Wenn man sich einmal an die Widgets gewöhnt hat, gefällt die Onvista Oberfläche durch ihr angenehmes Design und die große Übersichtlichkeit.

Order ausführen

Um eine Wertpapierorder bei OnVista auszuführen gibt man die Wertpapierkennnummer in das Budget Wertpapierorder ein und gibt an, wie viele Wertpapiere man kaufen möchte, danach klickt man auf suchen. Nach kurzer Zeit werden einem die unterschiedlichen Handelsplätze für das Wertpapier angezeigt. Jetzt kann man die Order beim gewünschten Handelsplatz direkt ausführen lassen, indem man auf „Kostenpflichtig handeln“ klickt und somit die Order ausführt. Es werden keine weiteren Schritte mehr benötigt. Hier merkt man klar, dass sich OnVista an fortgeschrittene Anleger richtet, die möglichst schnell ihre Wertpapieorder ausführen möchten und keine weiteren Sicherheitsmechanismen benötigen, damit sie die richtige Order ausführen. Das ist zwar sehr effizient, aber für Kleinanleger völlig unwichtig.

In unserem Test mussten wir feststellen, dass wir gar nicht mitbekommen hatten, das wir schon eine Order ausgeführt hatten. Das führte dazu, dass wir weiter versuchten eine Order zu platzieren, uns von OnVista aber mitgeteilt wurde, dass die Order unser verfügbares Budget überstieg. Um das Problem aufzulösen, mussten wir extra beim Kundenservice anrufen, der uns sehr freundlich darauf hinwies, dass wird gerade Fond-Anteile gekauft hätten.

Wer will, kann natürlich auch ein Limit zu seiner Wertpapierorder setzen, damit beim Kauf oder Verkauf bestimmte Grenzwerte für die Preise eines Wertpapiers nicht über- oder unterschritten werden.

Insgesamt müssen wir festhalten, dass die Order-Abwicklung bei OnVista für Kleinanleger zu unübersichtlich ist. Es fehlt einfach ein geordneter Ablauf, der auch unerfahrenen Anlegern hilft, die richtige Order auszuführen. Aus unserer Sicht sollte die Order-Ausführung in mehrere Schritte unterteilt werden und dem Anleger die Sicherheit geben, dass er auch wirklich das Richtige tut und ihm nicht im Argen über seine Aktionen lassen.

Zur Depoteröffnung

Funktionen der OnVista Bank

Das Dashboard (Desktop genannt) lässt sich mit den folgenden Funktionen bestücken. Dabei ist es möglich mehrere Ansichten (Desktops) zu erstellen. Jede Ansicht ist auf 5-Widgets mit je einer Funktionen beschränkt.

Die Funktionen der OnVista Bank sind in fünf Themengebiete eingeteilt, in denen sich die entsprechenden Funktionen wiederfinden lassen:

  • Handeln – Funktionen zum Ausführen und Überwachen einzelner Wertpapier-Orders
  • Depot & Konto – Übersicht des Depots und Verrechnungskontos, so wie Funktionen für den Zahlungsverkehr
  • Sparen & Anlegen – Erstellen von Sparplänen
  • Verwaltung – Steuerdaten, Pflichtinformationen und Informationen zum eigenen Account
  • Service – Formulare, Suchfunktionen und Nachrichten

In diesen Themengebieten finden sich alle Funktionen und Übersichten für den Anleger:

  • Watchlist
  • Quick Order
  • Wertpapier Order
  • Derivate Order
  • Orderbuch Wertpapiere
  • Orderbuch Derivate
  • CFD-Handel
  • Chart-Tool
  • Depotübersicht Wertpapiere
  • Offene Positionen Derivate
  • Kontoübersicht
  • Margindetails
  • Überweisung
  • Transaktionsliste Wertpapiere
  • Transaktionsliste Derivate
  • Sparplan Übersicht
  • Login Informationen
  • Kredit Informationen
  • FreeBuy Status
  • Persönliche Daten
  • Loginpasswort ändern
  • Telefonkennwort ändern
  • Angaben nach §31 Abs. 5 WpHG
  • Steuerdaten
  • Hinweistexte
  • Über die OnVista Bank
  • Wertpapier Suche
  • Derivate Suche
  • Realtime Kurse
  • Nachrichten
  • Formulare

Zur Depoteröffnung

Sicherheit der Onvista Bank

Beim Thema Sicherheit geht die OnVista Bank ein paar Kompromisse ein, die erfahrenen Händlern Komfort bieten sollen, aber auch zu Lasten der Sicherheit gehen. Um bei die OnVista Bank zu Handeln, benötigt man nur Benutzernamen und Passwort. Um einen einzelnen Trade abzuschließen, ist es nicht nötig noch eine einzelne TAN-Nummer anzugeben. Hier wäre es aus unserer Sicht besser gewesen, wenn man am Anfang einer Sitzung ein sogenanntes Session-Passwort angeben kann, dass es einer TAN-Nummer besteht. Das Session-Passwort ersetzt dann für eine Sitzung die Angabe aller TAN-Nummer. Diese Lösung wird beispielsweise von flatex genutzt, um einen Kompromiss aus Komfort und Sicherheit zu bieten.

Zur weiteren Sicherheit gilt bei der OnVista Bank das Referenzkonten-Prinzip. Das heißt, eventuelles Bargeld, dass man aus einem Verkauf zur Verfügung hat, kann nur auf ein bestimmtes Konto überwiesen werden. So kann ein Unbefugter nicht das Geld auf sein eigenes Konto überweisen, sondern er kann es nur auf das Referenzkonto überweisen.

Ergänzt wird das Sicherheitskonzept der OnVista Bank durch die Bildschirmtastatur beim Login. Diese verhindert das Schad-Software mit einem sogenannten Keylogger das Passwort über die Tastatureingabe auslesen kann. Diese Sicherheit hat man natürlich nur, wenn man die Bildschirmtastatur auch nutzt und nicht abschaltet.

Die von der OnVista Bank eingesetzte Verschlüsselung funktioniert nach dem TLS 1.2-Standard. Dieser wird von allen gängigen Browsern unterstützt und ist zum jetzigen Zeitpunkt, die sicherste Verschlüsselung, die zur Verfügung steht.

Service der OnVista Bank

Telefon: 069 / 71 97 530
Montag – Freitag von 8:00 – 19:00 Uhr
Anrufe zum Festnetztarif
E-Mail: service@onvista-bank.de
Website: https://www.onvista-bank.de/

OnVista Telefon-Hotline

Der Mitarbeiter der OnVista-Hotline war sehr freundlich. Nach Angabe der Kundennummer und des Telefon-Passworts, wurden unsere Fragen schnell und korrekt beantwortet. Die Wartezeit, bis wir einen Gesprächspartner am Telefon hatten, betrug nur wenige Sekunden.

E-Mail-Service

Der E-Mail-Service der OnVista Bank antwortet innerhalb kurzer Zeit. Unsere Fragen zum Thema Depotübertrag wurden schnell und zufriedenstellend beantwortet. Wir konnten beim E-Mail-Service keine Mängel feststellen.

Sonstiger Service

Die OnVista Bank stellt seinen Kunden keine weiterführenden Informationen zu Wertpapier-Anlage zu Verfügung. Auch hier sieht man wieder, dass sich die OnVista Bank mehr an erfahrene Anleger richtet. Lediglich ein FAQ mit einer Übersicht zu den wichtigsten Fragen rund um die Onvista Bank gibt es.

Zur Depoteröffnung

Übernahme der OnVista Group durch die comdirect bank AG

Am 09.12.2016 hat der Vorstand der Comdirect AG beschloßen, die OnVista Group, und damit auch die OnVista Bank, vollständig zu übernehmen. Laut Aussage der OnVista Bank soll sich für Kunden der OnVista Bank nichts ändern. Preise und Services der OnVista Bank sollen gleich bleiben.

5 EUR Festpreis-Depot

Ein Erfahrungsbericht

  1. Gloucester 23. April 2016
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Paperblog Blogtotal Blogverzeichnis - Bloggerei.de blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis